Die Kreuze

Die Kreuze

Jedes Jahr im Frühling wird am 3. Mai in einigen Gemeinden von La Palma das traditionelle Fest des Kreuzes begangen. An diesem Tag werden die Kreuze, die in verschiedenen Bezirken vor allem in den Ostgemeinden Breña Alta, Breña Baja, Santa Cruz de La Palma und Villa de Mazo verstreut sind, geschmückt.

Monatelang werden in sorgfältiger Arbeit die Materialien zum Ausschmücken der Kreuze, wie Blumen, Papier, Pflanzensamen, Textilien. Schmuck usw. von den Anwohnern vorbereitet. Die Absicht der Bewohner ist dabei die schönste Kreuzausschmückung geleistet zu haben und sie setzen alles daran, ihr mitzubringendes Know-how wie Fantasie, Teamgeist und Hingabe vorteilhaft dafür einzusetzen. Die Kreuze werden auf provisorische Altäre gestellt und mit religiösen Symbolen ausgeschmückt.

Neben dem Kreuz, und manchmal sogar auf Balkonen und Dächern der Häuser, stehen die sogenannten “Mayos”. Diese grotesken Puppen ("machangos"), stellen in ihren Anordnungen das traditionelle und gegenwärtige Leben auf der Insel dar.

Reiseplanung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Informationen zum Datenschutz

  • Zuständig: Cabildo de la Palma
  • Hauptziel der Behandlung: Spam kontrollieren, Kommentarverwaltung
  • Legitimation: Ihre Zustimmung
  • Weitergabe der Daten: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Ihre Rechte: Zugang, Berichtigung, Portabilität, Vergessen.
  • Kontaktaddresse: informacion@visitlapalma.es.
  • Zusätzliche Informationen: Weitere Informationen finden Sie unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie

Besuchen Sie La Palma