Ich habe La Palma besucht

Zunächst möchten wir Ihnen dafür danken, dass Sie Ihre Ferien auf La Palma verbracht haben. Wir hoffen, dass Sie viel Spass gehabt haben. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erlebnisse auf La Palma mit uns teilen würden. Uns ist Ihre Meinung sehr wichtig. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Erlebnisse

  1. Eine wunderschöne Insel.
    Sie ist sehr vielfältig und eine tolle Wanderinsel. An Jutta Buckle:
    Das es mal regnet ist wohl normal. Das Wetter ist nicht bestellbar und so ist halt mal die Natur. Ihr Kommentar das man auf La Palma nicht gut wandern kann ist eine reine Lüge.
    Isla Bonita ich liebe Dich!

  2. Wir waren im März 2019 das erste mal auf La Palma. Wir wollten eine Woche wandern und La Palma wurde uns dafür empfohlen. Mein Fazit, nie wieder, kann ich keinem Wanderbegeisterten empfehlen außer er liebt es im Regen zu wandern. Eine Woche dauerregen macht keine Laune, mein bisher schlechtester Wanderurlaub nach 30 Jahren. Insel, Gastgeber und Menschen sehr liebenswert.

  3. Im August 1989 hatten wir zum erstenmal unseren Urlaub auf LaPalma verbracht und hatten uns nach 3 Wochen in die Insel verliebt. Unser erstes Feriendomiezil war das Apartmento Montebrena in Brena Baja von wo wir aus die Insel erkundeten. Wir haben im laufe der Jahre immer mal wo anders
    gewohnt und haben dabei die ganze Insel sehr gut kennengelernt. Seit 10 Jahren sind wir nun auf der Finca Milflores in LaPunta so gut wie daheim.
    Danke an alle Wanderfreunde die uns in diesen 30 Jahren auf der Isla Bonita begleitet haben. Es war uns eine Ehre !!!!
    Am 24.April werden wir mit Freunden für 5 Wochen wieder nach LaPalma kommen und dann werden wir unser Jubiläum 30 Jahre LaPalma feiern.

  4. Im August 1989 waren wir das erste mal auf LaPalma . In den Apartmentos Montebrena in Brena Baja lernten wir die Isla Bonita kennen und lieben .Inzwischen sind 30 Jahre vergangen und wir waren jedes Jahr mindestens 1mal auf der Insel. LaPalma ist für uns schon eine zweite Heimat geworden. Wir haben in dieser langen Zeit viele Freunde für LaPalma begeister können. Heute ( seit 10 Jahren ) verbringen wir unseren Urlaub in der Traumfinca Milflores In LaPunta. Danke an alle die uns in diesen 30 Jahren bei Wandertouren begleitet haben!!!!!!
    Am 24.April starten wir wieder mit Freunden auf unsere geliebte Isla Bonita , denn 30 Jahre LaPalma müssen schließlich gefeiert werden.

  5. Hallo, seit 2000 bin ich regelmäßig auf Lager Palma zum Wandern. Insgesamt schon 14 Mal habe ich diese schöne Insel besucht. Jetzt war ich vom 8.1. bis zum 22.1.2019 hier. Seit drei Jahren komme ich im Januar da es in diesem Monat etwas erträglicher mit den Mountainbiker ist.
    Leider kann ich nicht erkennen das irgendetwas gegen die Zerstörung der Wanderwege durch die Mountainbiker getan wird.
    Es ist schlichtweg zum Heulen,einige Wege sind nicht mehr gehabt,weil die ach so coolen nur auf der Bremse stehen.
    Ich hoffe sehr, dass endlich Mal etwas geschieht, z.Bsp. Geldstrafen verhängt werden,oder Räder besendert werden und so die schwarzen Schafe überführt werden,denn es gibt bestimmt auch Mountainbiker die nur auf den ausgewiesenen Strecken fahren.
    Bitte macht endlich etwas damit ich auch weiterhin hier her zum Wandern kommen kann. Vielen Dank !

  6. Atemberaubende Insel, spektakuläre Landschaften und gepflegt Umgebung. Wir haben mehrmals gegangen und zu hoffen, zurückzukehren. La Palma hat alles: endlose Wanderwege, heiße Täler und kühle Berge. Ein Meer von Wolken umhüllt seinen Gipfel und Wälder aus Kiefern und Lorbeerwald Pisten.
    Farben, Aromen und brutal Gefühle für die Abenteurer.
    Das Wichtigste ist, dass es nicht wie andere Inseln überfüllt ist und was es noch reizvoller macht.

  7. Wir waren das erste Mal auf La Palma 1986 und haben uns in diese Insel verliebt. Es hat dann noch 10 Jahre gedauert bis wir wieder auf der Insel waren . Zehn Jahre haben wir unseren Urlaub im April und November auf der Isla Bonita verbracht.
    Es ist immer ein Traum den Urlaub auf der schönsten Insel Europas zu verbringen. Mittlerweile wohnen wir im wunderschönen Ostallgäu bei Füssen und genießen in dieser traumhaften Landschaft unseren Ruhestand. Diese Berge und die vielen Seen ohne Meer hat sehr viel Ähnlichkeit mit La Palma. Ich denke das wir in absehbarer Zeit die Insel wieder besuchen werden. Ich kann jedem der die Natur liebt diese wunderschöne Insel nur empfehlen. Es ist keine reine Badeinsel. Diese wunderschöne Insel muss man Erwandern und mit dem Bike oder Auto erkunden. Viel Spaß für alle die auf diese Trauminsel reisen. Sehr höfliche und liebenswerte Menschen.

  8. Kommen seit 2001 jährlich 1 bis 2 mal auf die Insel. Haben hierbei immer die Ferienhäuser bewußt gewechselt, um jedesmal neue Eindrücke von der Unterkunft mitzunehmen. Wir wurden bisher nie enttäuscht. Besonders nette Gastgeber findet man in den Unterkünften des “Tourismus Rural”. Von der Insel ganz zu schweigen. Überwältigende Natur, gutes Wetter und Menschen, die sich im Gegensatz zu unserem hektischem Alltag noch ein wenig Ruhe bewahren konnten. Hier läßt es keine Wünsche offen, eben nicht umsonst eine der schönsten Inseln auf unserem Kontinent. Es ist wie schon bei den anderen Betrachtern empfunden, man steigt aus dem Flieger und denkt man ist zu Haus angekommen. Wir hoffen, daß wir dieses Glück, einige Wochen im Jahr auf der Insel verweilen zu können, noch lange haben.

  9. Buenos días. Mi visita a La Palma ha superado mis expectativas. En cuanto a lugares, naturaleza, clima, cultura etc… Sus lugares tan pictóricos son impresionantes. Los Nacientes de Marcos y Cordero una ruta que no se pueden perder, La caldera, los Volcanes y un largo etc. He quedado maravillada de la Isla bonita. Tan solo hay una cosa que no me ha satisfecho. Canarias tiene algo especial para mi y para muchos de la Península, y ese algo es que no hay IVA, sino IGIC, pero a algunos restaurantes o cafeterías eso les debe de dar igual. En estos 15 días, hemos tomado café en varios restaurantes, y cada uno nos ha cobrado el café al precio que le ha dado la gana, y la verdad es q es mucho más caro el café en la isla que en Madrid. En el mismo restaurante, nos cobraron el café el primer día a 0.60 céntimos y el segundo día a 1.30 céntimos. En otras cafeterías nos han cobrado el café a 1.80 cada café y eso me parece un poco abusivo. Así, lo único que van a conseguir, es que el turismo Español, deje de visitar las islas y que se quede sólo en turismo extranjero. He vivido en Canarias, en Lanzarte, en Tenerife varios meses por motivo de trabajo, y estoy enamorada de las Islas Canarias, pero desde hace unos años, están abusando de los precios y va a ser imposible seguir visitandolas. Entiendo que la vida suba, pero razonablemente sobretodo como bien he dicho al principio, porque no hay un impuesto muy elevado, a diferencia de la Península.
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Insel, und alles, was ich je besucht.
    Ein echtes Vergnügen zu haben, La Palma, schade gegangen, dass es Menschen geben, die reich an zwei Tagen zu bekommen und dann ein schlechter Ruf für überhöhte Preise. Eine Schande, dass so viele Wunder durch gelegentlichen Missbrauch getrübt.

  10. Wir waren auch schon zwei mal auf la palma.
    Ich kann nur sagen,hier würden wir gerne überwiegend leben.
    Eins der schönste Fleck auf diesem
    Erdball.
    Klima ausgerechnet,äußerst nette
    Insulanern,einfach traumhaft

  11. Hallo:
    Im Monat Juni-Kontrakts ein Satz von 5 Tagen liebte ich die Behandlung und die Professionalität der Führungen. Ich hoffe, im nächsten Jahr zurückzukehren.

  12. Auch wir kommen seit 20 Jahren in unsere 2. Heimat nach
    Puerto Naos und haben inzwischen viele Freunde und Bekannte auf der Insel. Man kann sich wirklich in die Insel verlieben! In letzter Zeit sind wir dann zwei mal dort. Im Frühjahr 2 Wochen und im Herbst 6 – 10 Wochen. Es ist einfach herrlich hier zu sein! Hoffentlich dürfen wir das noch ein paar Jahre erleben.

  13. Seit über 20 Jahren verbringen wir unseren Urlaub auf La Palma. Es ist für uns die beste Entspannung vom Alltagsstress. Wir wohnen immer in der Anlage Alexsandra in El Paso.
    Auch für dieses Jahr haben wir bereits in Juni und September schon wieder gebucht.
    Man kann sagen, La Palma ist unsere zweite Heimat geworden.

  14. Ich war jetzt zum zweiten Mal auf LaPalma und wir haben es nun geschafft, die ganze Insel in zwei Besuchen zum umfahren, inkl. rauf zum Rocce de los Muchachos. Die Vielfalt an Natur ist unbeschreiblich, gerade dieses Frühjahr, wo alles in violett, gelb und weiß erblüht, unterbrochen von orangefarbener Kapuzinerkresse, die am Wegesrand wuchert. Was bleibt nun? Natürlich, die Insel zu bewandern, in all ihrer Vielfalt, auch mal faul am Strand liegen und gut essen im Carpe Diem, Tazacorte!
    Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch, auf das nächste Wetter und die nächsten Eindrücke!
    Hasta la vista, La Palma!

  15. Wir kommen jetzt schon seid 29 Jahren auf die Isla Bonita.Zuletzt vom 03.01.-31.01.2018.Wir wohnen dann auf der Finca Milflores in la-Punta auf 700m Höhe.Die ganze Insel ist ein Traum zu jeder Jahreszeit. Auch nach so vielen Jahren entdecken wir auf unseren Wanderungen immer wieder neues.liebe Wanderfreunde und Naturliebhaber besucht LaPalma ihr werdet es nicht bereuen.

  16. Hallo
    ¿Qué puedo decir? Somos una familia de Vitoria.El mes de agosto de 1991 visitamos La Palma por primera vez.Tuvimos el honor de ser la primera reserva del primer vuelo chárter que se organizaba desde Madrid a La Palma.Desde entonces han cambiado muchas cosas,los novios de entonces ahora son una familia con una hija que tienen la suerte de compartir su amor por La Palma.Son ya 25 años de visitas ininterrumpidas durante los meses de agosto,25 años de experiencias y vivencias distintas todas ellas e irrepetibles,25 años recorriendo nuestra querida Isla y 25 años recibiendo el cariño de nuestr@s amig@s palmer@s. Este año,como siempre,ha sido distinto a los demás.Ha sido un mes de agosto intenso en el que hemos disfrutado de nuestra estancia como nunca.La Caldera del Agua,Pico de La Nieve,Cubo de la Galga,Los Tilos,Tijarafe,La Zamora,Punta Larga,Echentive,El Faro …. han sido las visitas de este año,acompañadas delos lugares obligados de “repostaje” como El Pulpo,Bodeguita de los Cancajos,Casa Pipo,El Lagar,Chipi-Chipi,Tasca de Luis,Cinnamon,El Campesino,La Mata,El Cenachero,Jardín de la Sal … y,como no,el Borrachito Fogatero,las romerías de Barlovento,la Galga,el Socorro … Los Sabandeños,el imprescindible callejeo por Santa Cruz y “nuestra” playita de Los Cancajos.Una vez más,un mes de agosto maravilloso en el que nos hemos sentido como(mejor que)en casa.
    Es ist weniger für volver.Espero dass im nächsten Jahr mindestens so gut wie die 25 vorherigen mit neuen und erneuerten Plänen und Träumen.
    Txema Grüße, Puri und Amaia von Vitoria.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Informationen zum Datenschutz

  • Zuständig: Cabildo de la Palma
  • Hauptziel der Behandlung: Spam kontrollieren, Kommentarverwaltung
  • Legitimation: Ihre Zustimmung
  • Weitergabe der Daten: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Ihre Rechte: Zugang, Berichtigung, Portabilität, Vergessen.
  • Kontaktaddresse: informacion@visitlapalma.es.
  • Zusätzliche Informationen: Weitere Informationen finden Sie unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie

Privacy Preference-Center

unverzichtbar Cookies

Ermöglicht die Anmeldung ist sicher und, zum Beispiel, wenn Sie eine Bestellung aufgeben, denken Sie daran, in welchem ​​Stadium.
Sie sind für Web-Browsing und SPAM-Kontrolle erforderlich.

Auth_key, SECURE_AUTH_KEY, LOGGED_IN_KEY, NONCE_KEY, comment_author, comment_author_email, comment_author_url, bewertet, BIPR, gawdp
_ga, _gid, _gat

Besuchen Sie La Palma